DORIS MENSE

Heilpraktikerin für Psychotherapie

HYPNOSE

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein sehr altes und zugleich modernes, wissenschaftlich anerkanntes Heilverfahren mit langer Tradition. Sie verbindet Körper und Seele, wie keine andere Therapieform und ermöglicht den direkten Kontakt mit dem Unterbewusstsein.

Hypnose ist kein Schlaf, sondern ein veränderter Bewusstseinszustand, in dem Sie Gedanken und Bilder in einer Weise neu ordnen können, die viel kreativer ist, unkritischer und auch beweglicher als im Alltagsbewusstsein. Ein Bewusstseinszustand, den wir auch  jeden Tag ganz natürlich erleben.

Um mit unserem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten, wird ein Trancezustand eingeleitet. Die meisten Menschen sind in der Lage, in diese Trance zu gelangen. Es erfordert Konzentration, die Aktivierung einer bildlichen Vorstellung, sowie eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Therapeuten und dem Klienten.

 

Was geschieht in der Trance?

In der Trance kommt es zu einer Entspannungsreaktion. Herzschlag und Atmung verlangsamen sich, der Blutdruck sinkt. Die Wahrnehmung wird auf das innere Erleben gelenkt. Die Informationsverarbeitung in diesem Trancezustand ist eher bildhaft, so wie der angenehme Zustand, wenn der Körper und der Geist abends zur Ruhe kommen und der Mensch kurz vor dem Einschlafen in Bildern denkt.

Das rationale Denken, sowie die Wahrnehmung der Außenwelt, tritt in den Hintergrund. Geräusche von außen werden vermindert wahrgenommen und das Unterbewusstsein des Klienten ist offen für hypnotische Suggestionen des Therapeuten, sowie der Einbringung und Aktivierung von Ressourcen.

Die therapeutische Hypnose ist eine ebenso sanfte, wie intensive Möglichkeit, unbewusste Bewältigungsstrategien, positive Erlebnispotentiale und Stärken des Klienten therapeutisch zu nutzen, um Veränderungen zu bewirken.


Bin ich willenlos, verliere ich meine Kontrolle?

In Trance zu gehen und wieder aus ihr herauszukommen ist ein vollkommen freiwilliger Vorgang. Sie behalten zu jeder Zeit die Kontrolle über sich und Ihren eigenen Willen.

Die Hypnose wird auch heute noch häufig mit etwas magischem oder mystischem verbunden. Aus diesem Grund ist mir Aufklärung sehr wichtig.

Ausführliche Informationen zur Hypnose erhalten Sie deshalb schon einige Tage vor unserer ersten Sitzung per Post oder Email. Ich bin mir sicher, dass viele Ihrer Fragen mit diesen Informationen schon beantwortet sein werden.

Noch offene Fragen werde ich Ihnen selbstverständlich später in unserem persönlichen Gespräch beantworten.


 Anwendungsbereiche der Hypnose können u.a. sein:           

  • Bewältigung von Ängsten und Phobien
  • Panikattacken    
  • Flugangst
  • Prüfungsangst
  •   
  • Redeangst
  • Höhenangst
  • Soziale Phobie
  • Stottern
  • Nervosität
  • Steigerung des Selbstwertgefühls
  • Stressmanagement
  • Schmerzen
  • Schlafstörungen          
  • Motivationssteigerung
  • Leistungssteigerung
  • Verhaltensänderungen unterschiedlicher Art
  •    

Viele meiner Sitzungen basieren auf der Modularen Tiefenhypnose MTH® nach Dirk Treusch: Sanft, effizient und sicher!

Mit der analytischen Tiefenhypnose MTH® nach Dirk Treusch entfaltet die Hypnose ihr volles Potenzial, um die tiefer im Unterbewusstsein liegenden Ursachen Ihres Anliegens so zu lösen, dass Sie wirklich frei werden.


Raucherentwöhnung

 

 

Die Wirksamkeit von Hypnose wurde schon in vielen Studien nachgewiesen. Besonders im Bereich der Raucherentwöhnung, wo intensive Veränderungsprozesse angeregt werden, findet sich eine hohe Effizienz.

Vielleicht haben Sie selbst ja auch schon einmal...oder auch mehrmals vergeblich versucht, mit dem Rauchen aufzuhören?

Damit stehen Sie nicht alleine da!  Nur ca. 6 Prozent der Raucher schaffen es allerdings, mit reiner Willenskraft für den Rest Ihres Lebens nicht mehr zu rauchen.

Wenn Sie also mit REINER WILLENSKRAFT versuchen, Ihr immer noch vorhandenes Rauchbedürfnis zu unterdrücken, werden Sie ungeahnte Anstrengungen unternehmen, die sehr viel Kraft und Energie kosten. Dieses führt zu einer ständigen Stresssituation, die widerrum das Rauchbedürfnis verstärkt. Es entsteht ein Teufelskreis.

Oftmals wird dieses Bedürfnis dann umgelagert. Den nächstmöglichen Ausgleich bietet sehr häufig das Essen, welches dann allerdings zu einer ungewollten Gewichtszunahme führen kann.

Die Raucherentwöhnung mit Hilfe der Hypnose ist anders. Sie werden Ihr Rauchbedürfnis nicht mehr unterdrücken müssen, weil wir es in der Hypnose auflösen werden.

Gewichtsreduktion

*Abnehmen mit Hypnose*


Ähnlich wie bei der Rauchentwöhnung haben wir auch hier ein Bedürfnis, das es zu befriedigen gilt. Allerdings ist das Essbedürfnis, im Gegensatz zum Rauchbedürfnis, ein elementares, lebensnotwendiges Bedürfnis. Würden wir nicht essen, würden wir verhungern.           

Bei der Gewichtsreduktion mit Hypnose geht es in einem Gespräch zunächst darum, Ihre individuellen Essgewohnheiten herauszufinden. Später begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach Alternativen für "typischen Ess-Situationen".

Das Ziel der Hypnose liegt darin, Ihr Verhaltensmuster in diesen typischen Ess-Situationen zu verändern.

Die Hypnose zur Gewichtsreduktion ist sehr individuell, so dass an dieser Stelle keine Angabe über den zeitlichen Rahmen der Behandlung gemacht werden kann.

 

Anrufen
Email